Angebot merken

Oberitalienische Seen

Die oberitalienischen Seen bezaubern durch Ihre vielseitige Natur und ihren submediterranen Charme mit Palmen, Olivenhainen, Zypressen, Weinbergen und farbenprächtigen Blumen- und Parklandschaften. Die großzügigen Villen und Paläste sind Zeitzeugen des 18. Und 19. Jahrhunderts. Die Bergdörfer an den steilen Hängen mit ihren verwinkelten Gassen lassen nur erahnen wie hart und mühsam das Leben früher war, bevor der Tourismus eingesetzt hat. Seien Sie dabei und entdecken diese besondere Landschaft!

1. Tag: Anreise

Ihre Fahrt zu den oberitalienischen Seen beginnt heute über die Route Richtung Bodensee und Chur weiter zum Lago Maggiore. Nach Ankunft haben Sie die Möglichkeit sich mit den Annehmlichkeiten des Hotels vertraut zu machen.

2. Tag: Lago Maggiore & Schifffahrt mit Reiseleitung

Der heutige Ausflug ist dem Lago Maggiore gewidmet, auch „See der Verliebten“ genannt. Lehnen Sie sich zurück und genießen die Fahrt entlang des Sees. Entdecken dabei malerische Orte und historische Villen. Sie unternehmen eine Schifffahrt zu zwei der borromäischen Inseln. Die Insel „Isola Bella“ wurde nach der Frau von Carols III. – Isabella D’Adda benannt und hier sehen Sie einen wunderschönen Palazzo sowie eine besondere Gartenanlage. Weiterfahrt zur Isola die Pescatori – auch Fischerinsel genannt – mit den charakteristischen Fischerhäuschen. Das Besondere an dieser Insel ist, dass sie das ganze Jahr bewohnt ist. Schlendern Sie durch enge Strässlein und spüren den Zauber dieser Insel. Nach Rückkehr zum Festland lernen Sie in Begleitung Ihrer Reiseleitung Stresa – die Königin des Lago Maggiore – kennen. Schlendern Sie an der Uferpromenade entlang, die flankiert ist von historischen Gebäuden und Luxushotels im Liberty-Stil inmitten von Grünflächen. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick zu den Borromäischen Inseln.

3. Tag: Luganer See & Comer See

Heute fahren Sie nach Lugano. In diesem reizvollen Kurstädtchen finden Sie ein Stück Italien auf dem Boden der Schweiz – und dies nicht nur der Sprache wegen! Die mediterrane Atmosphäre, Schweizer Seriosität und italienischen Ungezwungenheit machen den unwiderstehlichen Charme dieser Region aus. Zum südländischen Lebensgenuss gehört exklusive Geschäfte in den Altstadtgassen ebenso wie gastronomische Spezialitäten und der sonnenverwöhnte Wein. Anschließend fahren Sie entlang der schönen Uferstraße zum Comer See nach Cadenabbia. Hier, wo sich Ende des 19. Jh. noch ein mittelalterlicher Turm erhob, verbrachte Konrad Adenauer seine Ferien. Fahrt mit dem Schiff nach Bellagio, die Perle des Comer Sees. Rückfahrt nach Como und Ispra zu Ihrem Hotel. Genießen Sie die Fahrt durch eine imposante Landschaft, die mit beeindruckenden Berggipfeln umgeben ist.

4. Tag: Mailand

Heute steht Mailand – die Hauptstadt der Lombardei auf dem Programm. Sie treffen Ihren ortskundigen Guide, damit er Ihnen bei einem Rundgang durch das wunderschöne Mailand die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: z. B. das Castello Sforzesco, den Dom und die Schatzkammer, die Galleria Vittorio Emanuelle und den Domplatz zeigen kann. Anschließend haben Sie Zeit die geschäftige City auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie die Basilika S. Ambrogio, Mutter der Mailänder Kirchen und erste romanische Kirche Italiens. Ein Besuch des Mailänder Doms ist empfehlenswert. Genießen Sie einen besonderen Ausblick auf Mailand – von der Aussichtsplattform des Domes. Besuchen Sie in der Galleria Vittorio Emmanuelle die historische Konditorei Marchesi. Sie ist eine der ältesten und besten Konditoreien in der Stadt und von den Räumen haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Bauten und Leute. Tauchen Sie ein in das besondere Flair der Weltmetropole, wo Shopping und Kultur so nah beieinander liegen.

5. Tag: Ortasee & Schifffahrt mit Reiseleitung

Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrem ortskundigen Reiseleiter Richtung Ortasee. Der See liegt in der Nähe des Lago Maggiores und ist eingebettet in eine friedliche und idyllische Landschaft. Unter Kennern gilt der Ortasee, der „Cuiso“, der Antike, als der romantischste See Oberitaliens. In dem See befindet sich die Isola San Giulio, mit der romanischen Basilika aus dem 12. Jh., die Sie bei einer Bootsfahrt besichtigen werden.

6. Tag: Heimreise

Heute heißt es „Arrivederci“ von einer herrlichen Landschaft! Mit vielen schönen Erinnerungen fahren Sie zurück zu Ihren Ausgangsorten

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
13.05. - 18.05.2022
6 Tage
Preis pro Person im Doppelzimmer bei Buchung bis 20.04.2022
529,00 € 479,00 €
13.05. - 18.05.2022
6 Tage
Preis pro Person im Doppelzimmer bei Buchung ab 21.04.2022
529,00 €
13.05. - 18.05.2022
6 Tage
Preis pro Person im Einzelzimmer bei Buchung bis 20.04.2022
629,00 € 549,00 €
13.05. - 18.05.2022
6 Tage
Preis pro Person im Einzelzimmer bei Buchung ab 21.04.2022
629,00 €
Angebot merken

Oberitalienische Seen

Leistungen:

  • 5 x Übernachtung mit italienischem Frühstücksbüfett im 3-Sterne Hotel Europa
  • 5 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
  • 1 x Schifffahrt Isola Bella & Pescatori & Madre
  • Bootstransfer Tremezzo – Bellagio
  • 1 x Ortasee – Besichtigung mit Führung
  • 1 x Schifffahrt – San Giulio Inseln
  • 1 x Reiseleitung Borromäische Inseln
  • 1 x Stadtführung Mailand, Dauer ca. 3 Stunden
  • Treuepunkte
  • Fahrt mit Sammüller-Reisebus

Eventuell anfallende Kurtaxe (in Höhe von bis zu 1,50 Euro pro Person / Tag) ist nicht im Preis enthalten und wird bei An-/Abreise direkt im Hotel fällig.

ab 479,00 € 6 Tage Preis pro Person im Doppelzimmer bei Buchung bis 20.04.2022  p.P.